Überspringen zu Hauptinhalt
Hinweis: Sie verwenden einen veralteten Browser. Einige Elemente werden daher nicht korrekt dargestellt. Bitte wechseln Sie auf einen modernen Browser wie Google Chrome, Microsoft Edge oder Mozilla Firefox.

Protokoll Netzwerk Region Laage // Mi, 3. November 2021

Ort: Dorfgemeinschaftshaus Diekhof und Zoom

anwesend: Nico Ernst (DRK), Barbara Mahnke (Kulturbahnhof Laage), Thomas Kretschmann (Kirchengemeinde Laage), Frank Claus (Kirchengemeinde Laage), Nancy Bänsch (RecknitzCampus Laage), Steffi Giese (Föderverein RecknitzCampus Laage), Marion Auer (Senior Partner at school), Anne-Barbara Kretschmann (Kirchengemeinde Laage), Helmut Precht (Stadtvertreter), Alfons Hütten (FF Laage & Stadtvertreter), Michael Selck (Stadtvertreter), Wolfram Hahn, Kristin Herrmann (Verwaltung Stadt Laage), Holger Anders (Bürgermeister Stadt Laage), Matthias Auer (Stadtvertreter), Debora Viechel (Ehrenamtsstiftung M-V), Isabel Sczesny (HGV Laage), Diana Knopp (LEADER Regionalbudget (bis 19.30 Uhr)), Kita Sonnenblume Kronskamp (bis 19.15 Uhr), Johannes Kretschmann (Kreativer JugendTreff)

Zeitraum: 19.00 – 21.00 Uhr

TOP 1

  • Begrüßung durch Matthias Auer

TOP 2

  • Onlinestellen der neuen Vernetzungsplattform
  • gefördert durch das LEADER Regionalbudget
  • freundlich unterstützt durch die Stadt Laage, Gemeinde Dolgen am See, Gemeinde Hohen Sprenz und Gemeinde Wardow
  • ab sofort ist die Website hier zu erreichen: netzwerk-region-laage.de

TOP 3

 

Gruppenarbeit zur Wertschätzung von Ehrenamtlichen im Amtsbereich Laage

Ehrungen von Einzelnen (Moderation Nico Ernst)

  • entscheidende Fragen: Wer wird wie ausgewählt? Wie werden Dopplungen verhindert?
    • analog // RAZ
    • digital // Amtsplattform
    • Vorschläge von Vereinen oder Jury durch das Netzwerk?
  • Formen:
    • nur einmal im Jahr
    • Markplatzfest = nur Vorstellung
    • Video über die Ehrenamtlichen erstellen
    • interne Würdigung in den Vereinen, Organisationen & Kirchengemeinden
    • Jahresempfang bei der Bundeswehr als Anlass nehmen
    • Interview des Ehrenamtlichen
    • Ehrenamtsnadel = Tradition aufrechterhalten
  • weitere Dimension: Einzelne sollten nicht herausgegriffen werden!
    • jedes Engagement ist wichtig, egal wie groß
    • Veranstaltung für alle sollten ins Auge gefasst werden
    • Vorschlag einzelne Person immer schwer (meistens mehrere)
    • Fest zum Ehrenamt stellt sich vor = Querschnitt = Marktplatzfest und Konzert
    • schlechte Erfahrungen – es kann jemand vergessen werden
    • Wer macht viel? Wer macht wenig? Wo fängt Ehrenamt an?

 

Wertschätzung von (ehrenamtlichem) Leitungspersonal (Moderation Anne-Barbara Kretschmann)

  • verbale Danksagung durch Mitglieder
    • wie kann das angeregt werden?
  • Beitrag über Leitungspersonal schreiben und veröffntlichen
  • Danke sagen der Mitglieder bei einer Mitgliederversammlung
    • „Wiederwahl“ des Vorstands als „höchste“ Form der Wertschätzung

Formen:

  • jährliche Thematik/Kategorie/Bereich kennzeichnet ein Kalenderjahr (zB Sport, Kultur, Bildung)
  • Leitungspersonal wird vorgeschlagen (Würdigung nach Außen)
    • Person erhält von Stadt und Gemeinden eine Würdigung
    • BKS mit Ortsteilen/Gemeinden könnte als Jury fungieren

 

Wertschätzung in Form von Begleitung und Weiterbildung (Moderation Debora Viechel)

Was gemacht werden müsste:

  • Fortbildung in Kommunalrecht für Ehrenamtliche Politiker:innen
    • rechtliche Verantwortung kennen!
    • Information über Bildungsurlaub
  • Weiterbildung im Vereinsrecht für Vereine im Amt Laage
  • Übungsleiter:innen-, Schiedsrichter:in oder Kampfrichter:innenausbildung, werden zum Teil angeboten (zB RK Laage)
  • Verantwortung bewusst machen zB im Sport: Weiterqualifizierung in Satzung aufnehmen oder als Richtlinie von Kommune
    • Weiterbildung in zB Pädagogik

Wie kann es ermöglicht werden:

  • Netzwerk befragt Vereine, Organisationen und Kirchengemeinde nach Weiterbildungsbedarfen und organisiert innerhalb der Netzwerktreffen Themenabende

 

Ehrenamtsgala / Marktplatzfest und andere Feste (Moderation Barbara Mahnke)

konkreter Termin und Umsetzungslösungen

  • 27. August 2022 soll das Marktplatzfest stattfinden
    • informativster, schönster Stand als Anreiz für schönes Angebot
    • Nachmittag und/oder Abend
      • Aftershowparty = fließend ineinander übergehend
        • wie Stadtfest für alle offen
        • Abbauparty und danach „bedienen“ lassen von Externen
          • diesen Teil organisieren lassen (Veranstaltungsfirma)
        • früh Werbung machen (RAZ im Januar, sowie Einladungen durch das Netzwerk Region Laage)
      • Ehrenamtswürdigung als Teil des Tages
        • offene Einladung wichtig, damit sich alle angesprochen fühlen
      • Finanzierung/Förderung?
        • bisher ca. 2.000 EUR plus Sponsoring Stadt und Gemeinden

 

  • große Gala / Jahresempfang
    • Räumlichkeit?
    • Jahresempfang der Stadt plus Bundeswehr
    • Ortsteil/Gemeindefest

 

TOP 4

  • Förderprogramm „Miteinander reden“ (https://miteinanderreden.net/)
    • im Frühjahr konnte erfolgreich einen Förderantrag in Höhe von 10.000,00 € gestellt werden
    • Projektidee:
      • Wir wollen einen Podcast zur Vereinslandschaft im Amtsbereich Laage produzieren, bei welchen alte und junge Vereine, Kirchengemeinden und Organisationen, schon und noch nicht ehrenamtlich engagierte Menschen sowie Zugezogene und Alteingesessene miteinander ins Gespräch kommen und sich über ihre Erfahrungen, Ideen und Wünsche zum Ehrenamt austauschen
      • Außerdem soll ein kurzes Werbe-Video entstehen, welches Lust auf Ehrenamtsarbeit in der Region Laage machen soll

Erstes Ideentreffen findet am 15. November um 19.00 Uhr im Kulturbahnhof Laage statt.

Besuche uns auf Facebook, Instagram und YouTube!

Förderung

Diese Website wurde zu 80% gefördert durch das GAK-Regionalbudget, einem Förderprogramm des Bundes zur Stärkung des ländlichen Raums, welches über den Landkreis Rostock kofinanziert wird. 20% stammen aus dem Haushalt der Gemeinden Dolgen am See, Hohen Sprenz, Wardow und Laage.

Inhalte einreichen
Inhalte einreichen
An den Anfang scrollen